arrow_back Triggerpunkttherapie

Triggerpunktmassage

Die Triggerpunkttherapie hat als Grundlage die Vorstellung einer geschädigten Muskulatur, die vielfältige Schmerzbilder bis zu Gelenkschmerzen, teilweise an ganz andere Stellen fortgeleitet, verursacht. Der Begriff Trigger kommt aus dem Englischen und heißt Auslöser.

Mit der Triggerpunkttherapie werden krankhaft verkürzte Muskelfasern und verhärtete Muskelstränge behandelt. Diese Trigger sind als verhärtete Knoten im Muskel fühlbar und lassen sich durch systematisches Abtasten finden. Trigger können neben Schmerzen und Verspannungen auch Empfindungsstörungen, Kribbeln, Taubheitsgefühl bewirken.

Bei der manuellen Triggerpunktbehandlung wird Druck auf den Triggerpunkt ausgeübt. Daneben gibt es noch verschiedene Varianten, u.a. eine medikamentöse Therapie, bei der durch Injektion eines örtlichen Betäubungsmittels die Verkrampfung gelöst werden soll.

Praxis für Physiotherapie Nolten

Inh. Helica Schweppe

Friedrich-Ebert-Straße 108a
32760 Detmold (Hiddesen)

Kontakt

Telefon: 05231 870854
Fax: 05231 6117774
E-Mail: info@physio-nolten.de