arrow_back Bobath (Säuglinge, Kinder)

Die Bobath-Therapie ist ein spezielles Behandlungskonzept für Säuglinge, Kinder und Jugendliche mit einer Störung des zentralen Nervensystems. Diese entstehen in der Schwangerschaft, während der Geburt oder bei Schädel und Rückenmarksverletzungen.

Für Säuglinge und Kinder

Bobath-Therapie hilft u. a. bei:

  • Entwicklungsstörungen
  • sensomotorischen Auffälligkeiten
  • Bewegungsstörungen
  • Störungen der Koordination und des Gleichgewichts
  • Tonusasymmetrien

Bereits im Säuglingsalter können individuelle Lernprozesse aktiviert und gefördert werden.

Das Bobath-Konzept

Das Konzept basiert auf der lebenslangen Fähigkeit des zentralen Nervensystems, sich Reizen anzupassen und zu lernen.

Gezielte therapeutische Maßnahmen helfen, funktionelle Bewegungsabläufe einzuüben und Beeinträchtigungen zu überwinden.

Die Bobath-Therapie wurde vor über 60 Jahren von dem Ehepaar Berta und Dr. Karel Bobath entwickelt. Bis heute wird die Bobath-Therapie stetig nach aktuellen Erkenntnissen weiterentwickelt.

Unsere Aufgabe

Wir führen in der Bobath-Therapie eine spezielle, kindgerechte Untersuchung durch. Die Behandlung stützt sich auf Interesse, Motivation und Aktivität des Patienten, bezogen auf dessen individuelle Lebenswelt.

Ziel der Behandlung ist u. a.:

  • Funktionen zu regulieren und einzuüben
  • Fähigkeiten und Fertigkeiten zu fördern
  • Wahrnehmung und Körperbewusstsein zu schulen
  • Muskelspannungen zu regulieren
  • Haltung und Bewegungen zu verbessern
  • Aktivitäten und Selbstständigkeit im Alltagzu ermöglichen

Auch die Anleitung der Bezugspersonen und der richtige Umgang mit Hilfsmitteln zählen zum Therapie-Konzept.

Dieser Text ist durch den “Bundesverband Selbstständiger Physiotherapeuten - IFK e. V.” urheberrechtlich geschützt.

Praxis für Physiotherapie Nolten

Inh. Helica Schweppe

Friedrich-Ebert-Straße 108a
32760 Detmold (Hiddesen)

Kontakt

Telefon: 05231 870854
Fax: 05231 6117774
E-Mail: info@physio-nolten.de